Artikel gepostet von Dr. Beatrice Grabein

Antibiotika vermeiden durch Impfung?

Für Leserinnen und Leser dieses Blogs ist es keine neue Information, dass Antibiotika zielgerichtet, aber sparsam eingesetzt werden sollten. Doch vielleicht ist nicht jedem klar, dass auch einige Impfungen zur Vermeidung von Antibiotika beitragen – und zwar nicht nur Impfungen gegen bakterielle Infektionen (wie zum Beispiel Pneumokokken), sondern auch Impfungen gegen virale Erkrankungen der Atemwege

Mehr erfahren

Antibiotika und Antibiotikaresistenzen in der Umwelt

Viele Antibiotika haben einen natürlichen Ursprung. Mit Penicillin zum Beispiel halten sich u. a. diverse Pilze (verschiedene Penicillium-, Aspergillus- und Trichophyton-Arten) die Bakterien vom Pelz. Daher ist auch eine gewisse Resistenzbildung gegen Antibiotika in der Umwelt ganz natürlich. Vergleiche von Bodenproben aus den 1940er Jahren (vor der „Erfindung“ der Antibiotika) mit denen von heute zeigen jedoch

Mehr erfahren

Dank Antibiotika bei Reisedurchfall zum resistenten Bakterium als Urlaubs-Mitbringsel

Urlaubszeit = Durchfallzeit. Zumindest sind Durchfallerkrankungen die am häufigsten auftretenden Erkrankungen auf Reisen. Nach Schätzungen erkranken 20-50% der Urlauber in Asien, Afrika, Mittel- und Südamerika an Diarrhö. Viele Reisende packen daher vorsorglich ein Antibiotikum ein. Doch das ist keine gute Idee. Eine Selbstmedikation mit Antibiotika kann zu einer Veränderung der „Darmflora“ führen In der Regel

Mehr erfahren

Privacy Preference Center

Necessary

Advertising

Analytics

Other

Wir nutzen auf unserer Webseite den Webanalysedienst Google Analytics von Google Inc. Die IP-Adressen werden dabei grundsätzlich anonymisiert. Du kannst die Verwendung unterbinden, indem Du hier klickst.