Mit einer Erkältung ins Schwimmbad gehen?

Mit einer Erkältung ins Schwimmbad gehen?

Draußen ist es heiß und Du brauchst eine Erfrischung. Dumm nur, wenn ausgerechnet jetzt die Nase läuft und der Hals kratzt. Eine Erkältung im Sommer kann schon richtig nerven. Ob da ein Besuch im Schwimmbad hilft, damit es Dir besser geht?

Während einer Erkältung bzw. eines grippalen Infektes solltest Du lieber nicht in einem See oder im Schwimmbad baden. Das kann für Dich selbst, aber auch für die anderen Besucher (insbesondere in einem Hallenbad) unangenehme Folgen haben.

Warum?

Zum einen behindert es womöglich deine Genesung. Grundsätzlich solltest du bei einer Erkältung auf anstrengende körperliche Betätigung bzw. Sport im Allgemeinen verzichten.

Zum Thema Antibiotika-Einnahme und Sport haben wir dir bereits hier einen Artikel verfasst.

Denn bei einer Erkältung in den oberen Atemwegen ist eine ausreichende Blutversorgung in diesem Bereich notwendig, damit Abwehrzellen und Energie in das entzündete Areal transportiert werden können. Bei sportlicher Belastung wird dem Entzündungsgebiet aber das Blut entzogen und in die für den Sport benötigten Bereiche wie Herz oder Muskulatur gepumpt. Dadurch kommen weniger Abwehrzellen im benötigten Körperareal an, wodurch sich der Heilungsprozess verzögert.Mit Erkältung lieber nicht ins Schwimmbad!

Außerdem wird bei körperlicher Belastung wie beim Schwimmen das Immunsystem geschwächt. Dies kann dazu beitragen, dass sich die Erkältung bzw. der grippale Infekt verschlechtert oder Krankheitserreger verschleppt werden können. Im schlimmsten Fall kann sich eine Herzmuskelentzündung (Myokarditis) entwickeln, die Herzrhythmusstörungen verursachen und bis zum plötzlichen Herztod führen kann.

Doch da gibt es noch mehr:

Eine weitere Gefahr: Insbesondere in Hallenbädern tummeln sich viele Bakterien. Das kann eine zusätzliche Infektion (Superinfektion) mit Bakterien oder anderen Krankheitserregern hervorrufen. Im Falle einer zusätzlichen bakteriellen Entzündung in der Nase zum Beispiel bildet sich dort ein eitrig-schleimiges Nasensekret.

Doch Du gefährdest nicht nur die eigene Gesundheit: Du kannst auch andere Besucher mit Deinen Erkältungsviren anstecken.

Es ist deshalb besser, wenn Du mit einer Erkältung lieber auf das Baden verzichtest. Um Dich zu erfrischen solltest Du viel trinken. Damit hilfst Du Deinem Körper auch, die Erreger auszuspülen. Ruhe Dich zudem gut aus – auch das hilft um, schnell wieder fit zu werden.

Quellen: www.erkaeltet.info, www.arena-info.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rating*