Antibiotika ohne Rezept?

Antibiotika ohne Rezept?

Antibiotika gehören zu den wichtigsten Errungenschaften der Medizin. Mit ihrer Entdeckung im 20. Jahrhundert konnten erstmals Infektionskrankheiten ursächlich behandelt werden, für die es bis dahin keine wirksame Therapie gab und die oftmals zum Tod führten. Auch heute noch sind Antibiotika eines der wichtigsten Instrumente in der Behandlung von Infektionskrankheiten. Deshalb sind sie auch rezeptpflichtig – man sollte sie eigentlich nur bekommen, wenn der Arzt oder die Ärztin ihre Verordnung für sinnvoll erachtet und eine Anweisung, also ein Rezept, ausgefüllt hat.

Antibiotika ohne Rezept in der EU verboten!

Doch manchmal funktioniert das nicht: Laut einer von der Europäischen Kommission beauftragten Studie beziehen Bürger in der Europäischen Union (EU) in einigen Staaten häufig Antibiotika ohne ein Rezept. Dabei ist eine Abgabe von Antibiotika ohne Rezept – von wenigen Ausnahmen wie etwa bestimmten Augentropfen – nach den geltenden Gesetzen in allen EU-Staaten verboten.

Antibiotika ohne Rezept?Aus gutem Grund: Denn die Wirkstoffe werden dabei häufig nicht nur unsinnig eingesetzt, sondern vergrößern das ohnehin große Problem resistenter Erreger zusätzlich. Zudem fehlt in diesen Fällen auch die ärztliche Überwachung.

Insgesamt liegt in der EU die Rate nicht verschriebener Antibiotika bei sieben Prozent. Am häufigsten werden die Medikamente in Rumänien, Griechenland, Zypern, Ungarn und Spanien ohne Rezept verwendet.

Antibiotika gegen Viren wirkungslos

Der Grund dafür: Häufig mangelt es am nötigen Wissen. Vielen Menschen ist nicht bekannt, was Antibiotika eigentlich bekämpfen. So werden einfache, von Viren ausgelöste Erkältungen oder Fieber in Selbstmedikation mit Antibiotika behandelt. Dabei nützen diese in diese Fällen überhaupt nicht, weil die meisten Erkältungen durch Viren ausgelöst werden. Gegen Viren sind Antibiotika wirkungslos.

Erfahre hier mehr, warum Antibiotika nicht bei Erkältungen wirken.

Es ist deshalb wichtig, dass Du Antibiotika nur dann einnimmst, wenn sie Dir vom Arzt verschrieben wurden. Versuche nicht, Dir die Medikamente ohne Rezept zu besorgen. Und nutze auch keine Medikamente aus angefangenen Schachteln oder von anderen Personen. Dränge auch nicht Deinen Arzt oder Deine Ärztin, Dir Antibiotika zu verschreiben, obwohl er oder sie diese nicht für nötig hält. Du schadest dabei nicht nur Dir selbst, sondern kannst auch dazu beitragen, dass Keime widerstandsfähig werden und Antibiotika auch bei anderen Personen nicht mehr wirken.

www.deutsche-apotheker-zeitung.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rating*