fbpx
So gehen Wadenwickel

Näher erklärt: So gehen Wadenwickel

Kühlfeuchte Wadenwickel sind eines der bekanntesten Hausmittel. Sie helfen, die Körpertemperatur bei hohem Fieber abzusenken. Erfahre hier, wie Du Wadenwickel korrekt anwendest!

Tücher aus Naturmaterialien verwenden

Für Wickel solltest Du Tücher aus Naturfasern wie Baumwolle, Leinen oder Wolle verwenden. Synthetische Stoffe sind zu wenig feuchtigkeits- und luftdurchlässig. Der Einsatz von Kunstfaser-Tüchern kann einen Wärmestau unter dem Wickel verursachen. Das führt im schlimmsten Fall zu einer Erhöhung des Fiebers.

Feuchte Wickel bestehen aus zwei bis drei Lagen.
  • Einem feuchten Baumwoll- oder Leinentuch, das direkt auf der Haut liegt
  • Einem trockenen Baumwolltuch, welches– etwas überlappend – darüber gelegt wird
  • Und einem dickeren Tuch oder Schal zum Abdecken.

Wickel: Nicht zu kalt

Vor einer Anwendung solltest Du die Körpertemperatur messen. Für Erwachsene tränkst Du die Tücher in lauwarmes Wasser und wringst sie danach leicht aus, so dass sie nicht mehr tropfen. Achte darauf, dass die Wickel nicht zu kalt sind. Wurden die Wickel beispielsweise in Eiswasser getränkt, kann es passieren, dass der oder dem Betroffenen nach dem Auflegen zuerst kalt wird. Oder er oder sie beginnt zu frieren und ihm oder ihr wird schwindelig. Im schlimmsten Fall bricht nach einigen Minuten der Kreislauf zusammen. Für kleinere Kinder solltest Du handwarmes Wasser verwenden. Die Temperaturdifferenz darf hier nicht größer sein als fünf bis zehn Grad unter der gemessenen Körpertemperatur.

Wickel nur auf warme Körperstellen legen

So gehen WadenwickelLege die kühlen Wickel nur dort auf, wo die Haut tatsächlich warm ist! Wenn der oder die Erkrankte zum Beispiel kalte Beine und Füße hat, dürfen auf keinen Fall Wadenwickel angewendet werden. Auch wenn ihr oder ihm kalt ist und sie oder er Schüttelfrost hat (dies ist zum Beispiel in der Phase des Fieberanstiegs meist der Fall), dürfen keine fiebersenkenden Wickel gemacht werden.

Wickel die Tücher um die Waden. Achte darauf, dass sie gut am Körper anliegen, damit keine Verdunstungskälte entsteht. Lege dann ein trockenes Tuch und zum Schluss das Wolltuch darüber. Kalte Füße müssen durch Strümpfe oder eine Wärmflasche warm gehalten werden.

Wickel nicht zu lange anwenden

Die Wickel lässt Du so lange aufliegen, bis sie so warm wie der Körper geworden sind (nach etwa 15–20 Minuten). Bei kleinen Kindern sollten Wadenwickel nicht länger als zehn Minuten angewendet werden, da sonst die Gefahr besteht, dass sie zu sehr auskühlen. Nach 20 bis 30 Minuten kontrollierst Du dann, ob die Temperatur gesunken ist.

Sollte die Temperatur nach dem Wickeln noch nicht gesunken sein, kannst Du den Vorgang gegebenenfalls nochmal wiederholen wenn die Waden wieder warm geworden sind. Es können bis zu drei Anwendungen im Laufe des Tages gemacht werden. Es darf jedoch keine Absenkung der Temperatur von mehr als einem Grad bewirkt werden.

Als wichtige Regel gilt: Je höher das Fieber, desto kürzer die Anwendung und desto kürzer die Abstände zwischen den Anwendungen.

Fieber: Besser in der Praxis abklären

Auch fiebersenkende Medikamente können angewendet und in Kombination mit Wadenwickeln eingesetzt werden. In jedem Fall sollten die Behandlungsmethoden im Vorfeld mit einem Arzt oder einer Ärztin abgesprochen werden. Denn nicht alle Fieberarten und Krämpfe können mit Wickeln behandelt werden. Da der Körper beispielsweise zu stark geschwächt oder das Kreislaufsystem durch die Abwehrmechanismen geschädigt ist.

Bei kleinen Kindern keine Wadenwickel

Bei kleinen Kindern bis sechs Monaten und Säuglingen sollten Wadenwickel grundsätzlich nicht angewendet werden. Es besteht die Gefahr, dass es durch den Kältereiz zu einer starken Unruhe und damit zu einer Verstärkung des Fiebers kommt. Außerdem verengen sich die Gefäße und die Wärmeableitung wird gestört. Aus diesen Gründen ist es sinnvoll, bei Kleinkindern auf die Anwendung von Wadenwickeln zu verzichten. Stattdessen kann hier versucht werden, den Körper durch Waschungen auf eine angemessene Temperatur zu bringen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rating*