fbpx
Urlaub: Lieber Entspannung oder Abenteuer?

Urlaub: Lieber Entspannung oder Abenteuer?

Christi Himmelfahrt und Pfingsten stehen vor der Tür und bis zum großen Sommerurlaub ist es auch nicht mehr lang. Endlich Urlaub, endlich Freizeit. Den einen zieht es an den Strand, Entspannung in der Sonne. Der andere braucht viel Action. Und wieder andere wollen viel sehen, fremde Kulturen entdecken. Doch was hilft besser, um zu entspannen? Und warum ist das so wichtig?

Entspannung hilft dem Immunsystem

Entspannung ist wichtig, um gesund zu bleiben. Urlaub tut nicht nur der Seele gut, sondern hilft Dir auch, Dein Immunsystem zu unterstützen. Studien zeigen, dass negativer und chronischer Stress eine große Bedrohung für die Abwehrkräfte unseres Körpers sind. Der Grund dafür liegt im Zusammenspiel des Stresshormons Cortisol und der Bildung von Abwehrzellen. Bei plötzlichem, starkem Stress wird kurzfristig Cortisol ausgeschüttet und die Bildung bestimmter Immunzellen gefördert. So kann der Körper schnell reagieren, um ungewollte Eindringlinge in den Körper abzuwehren. Dauert der Stress aber länger an – wird er also chronisch – kehrt sich dies um, und das überschüssige Cortisol unterdrückt die Aktivität der Abwehrzellen. Die Zahl der Immunzellen im Blut nimmt wieder ab. Und unser Körper wird anfälliger für Infektionskrankheiten.

Relaxen und Aktivität im Wechsel

Regelmäßige Erholungsphasen sind also wichtig, um das Immunsystem zu stärken und gesund zu bleiben. Doch wie sieht gute Erholung aus? Studien haben gezeigt, dass es am besten ist, passive und aktive Erholung zu kombinieren. Das heißt, passiv in der Sonne oder auf dem Sofa liegen ist gut, sportliche oder kulturelle Aktivitäten sind es ebenfalls.

Auf die Qualität kommt es an

Entspannung oder Abenteuer? Die Art deines Urlaubs bestimmst du selbst!Wichtig bei allem ist: Es muss Dir gut tun. Der eine freut sich auf Fernreisen in fremde Länder, beim anderen verursacht der Gedanke an lange Flugreisen und exotisches Essen schon negative Gedanken. Denke genau darüber nach, was Dir gut tut und genieße Deine freie Zeit. Auch solltest Du Dich nicht unter Zeitdruck setzen. Man muss nicht überall dabei sein und man kann auch nicht alles sehen. Das Wichtigste ist, dass der Urlaub positive Stimmungen bei Dir erzeugt. Dann hast Du Deinem Immunsystem wirklich etwas Gutes getan.

Und noch ein wichtigerTipp: Nicht nur bei geplanten Fernreisen, sondern auch schon bei einer Reise innerhalb Europas FRÜHZEITG an Impfschutz denken, reisemedizinische Beratung einholen und erforderliche Impfungen durchführen lassen!

Wir wünschen Dir eine erholsame Zeit!

Damit du gesund durch den Urlaub kommst, gibt es hier noch ein paar Tipps für dich!

Quelle: antibiotika-alternativen.de

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rating*