Früh übt sich

Harnwegsinfekte bei Kindern?

Harnwegsinfekte bei Kindern?

Harnwegsinfekte treten nicht nur bei Erwachsenen auf, sondern kommen auch bei Kindern vor. Sie sollten immer möglichst zügig behandelt werden, weil sonst die Gefahr besteht, dass sich die Entzündung weiter ausdehnt. Allerdings ist die Erkrankung bei den Kleinen häufig gar nicht so leicht zu erkennen. Erfahre hier, wie Du einen Harnwegsinfekt beim Kind erkennst, warum

Mehr erfahren
Antibiotika als Zäpfchen?

Näher erklärt: Warum gibt es keine Antibiotika in Zäpfchenform?

Wenn Kinder krank werden, brauchen sie oft Medikamente. Doch diese den kleinen Patientinnen und Patienten zu verabreichen ist manchmal gar nicht so einfach. Zäpfchen sind für viele Eltern der letzte Ausweg, wenn Kleinkinder ihre Medizin nicht nehmen wollen. Doch nicht alle Medikamente gibt es in dieser Form – Antibiotika beispielsweise nicht. Erfahre hier, warum nicht.

Mehr erfahren
Harnwegsinfektion während der Schwangerschaft?

Harnwegsinfektionen während der Schwangerschaft?

Die Schwangerschaft ist für die meisten Frauen eine ganz besondere Zeit: Der Körper verändert sich, plötzlich muss Verantwortung nicht nur für eine Personen übernommen werden. In den meisten Fällen herrscht eine große Vorfreude auf das neue Familienmitglied. Umso schlimmer, wenn die werdende Mutter in dieser Zeit krank wird. Harnwegsinfekte – auch Blasenentzündung genannt – treten

Mehr erfahren
Mittelohrentzündung bei Kindern?

Mittelohrentzündung bei Kindern?

Otitis media – also eine Mittelohrentzündung – kommt bei Kindern häufig vor und verursacht vor allem zu Beginn oft starke Schmerzen. Dann werden oft Antibiotika verordnet, obwohl deren Einsatz – wie Studien zeigen – bei normalen unkomplizierten Verläufen keinen Vorteil verspricht. Stattdessen kann eine Behandlung mit Hausmitteln eine gute Alternative sein. Denn die häufigste Ursache

Mehr erfahren
Grippe bei Kindern - Antibiotika sinnvoll?

Grippe bei Kindern – Antibiotika sinnvoll?

Husten, Schnupfen, Fieber – Infektionen der Atemwege zählen bei Kindern und Jugendlichen zu den häufigsten Gründen für eine Vorstellung beim Arzt. Die meisten dieser Infektionen – insbesondere die echte Grippe – werden durch Viren verursacht, gegen die Antibiotika nicht wirken. Trotzdem werden Kindern mit Atemwegsinfektionen häufig Antibiotika verschrieben. Nebenwirkungen wegen unsachgemäßen Einsatz Dieser unsachgemäße Einsatz

Mehr erfahren
Bei einer Erkältung stillen?

Mit einer Erkältung stillen?

Stillen ist die natürlichste Form der Säuglingsernährung. Denn die Muttermilch ist genau auf den Nährstoffbedarf, die Abwehrlage und das Wachstum jedes Kindes abgestimmt und fördert damit seine gesunde körperliche Entwicklung. Darüber hinaus fördert das Stillen auch die Beziehung zwischen Mutter und Kind. Auch deshalb ist die Stillzeit für viele Mütter eine ganz besondere Phase. Doch

Mehr erfahren
Nierensteine nach Antibiotika-Einnahme?

Nierensteine nach Antibiotika-Einnahme?

Antibiotika sind eine wirksame Waffe im Kampf gegen schwere von Bakterien verursachte Infektionskrankheiten. Doch werden sie nicht richtig angewendet, kann das dazu führen, dass Resistenzen entstehen und Antibiotika wirkungslos werden. Darüber hinaus können sie – wie jedes andere Medikament auch – Nebenwirkungen verursachen. Eine aktuelle Studie stellt nun die Frage nach einem Zusammenhang zwischen der Entstehung von

Mehr erfahren
Wie wichtig ist Händewaschen?

Wann sollte man sich die Hände waschen?

Viren und andere Erreger umgeben uns ständig und überall. Einmal auf Haut oder Oberflächen gelangt, können sie dort für längere Zeit verweilen. Kommen sie dann in Berührung mit einem Menschen, haften sie sich an diesen an. Gelangen sie ins Gesicht, dringen sie in die Schleimhäute ein und können eine Erkrankung auslösen. Bis zu 80 Prozent

Mehr erfahren
Antibiotika beim Stillen?

Antibiotika beim Stillen?

Schwangerschaft und Stillzeit sind besondere Phasen im Leben einer Frau. Umso schlimmer, wenn in dieser Zeit Krankheiten hinzukommen. Viele Frauen sind dann verunsichert, wenn sie Arzneimittel einnehmen sollen. Sie fürchten, dass das Medikament beim Stillen ihr Baby gefährden kann. In einem vorherigen Beitrag haben wir bereits über Nutzen und Risiken von Antibiotika in der Schwangerschaft

Mehr erfahren
Antibiotika in der Schwangerschaft

Antibiotika in der Schwangerschaft?

Streptokokken, Staphylokokken, Listerien oder E. coli: Erkrankt eine Frau während der Schwangerschaft an einer bakteriellen Infektion, ist die Verunsicherung oft groß. Viele Frauen sind in der Schwangerschaft besonders skeptisch, wenn sie Arzneimittel einnehmen sollen. Dies gilt auch für Antibiotika. Einerseits fürchten sie, dass das Medikament das ungeborene Leben gefährden kann. Doch umgekehrt kann auch die unbehandelte Infektion die

Mehr erfahren